Wolkengold - Philosophisches und Wissenswertes
 

Eine kleine Chronik

– Notizen –

Am 01. April anno 2007 erfolgte die Registrierung der Wolkengold. Die ge­nauen Beweggründe für den Start dieses kleinen Webprojektes gingen mit den Jahren und mit weniger wichtigen Erinnerungen an diese Zeit verloren, weil das menschliche Gehirn schon zuweilen wie ein Sieb ist. Somit kann der Autor nur vermuten, dass diese Beweggründe deckungsgleich mit den unter Anliegen aufgeführten Gründen waren. Zumindest ist es sehr wahrscheinlich, dass es diese Gründe und keine ande­ren waren, die einen gewissen motivierenden Ein­fluss ausübten.


Suchmaschinen, Algorithmen und Suchrobots

Am 16. Juli anno 2007 war ein denkwürdiger Tag für die www.wolkengold.de und ein Tag, der bisher immer noch eine Reihe von Rätsel und ungelösten Fra­gen nach sich zieht. Es begann damit, dass der Autor sich an diesem Tag über die wenigen Besucher in den zuvor vergangen 2 bis 3 Tagen wunderte. Es endete damit, dass er ernüchternd feststellen musste, dass der Lebenskreis von Platz 6 bis 8 in den Serps auf Platz 693 gefallen war.

Alle anderen Positionen sahen nicht viel besser aus. Was war geschehen?
Eine bis heute ungelöste Frage. Wir leben in einer Welt mit Robotern, auch eine Suchmaschine[1] wird nur durch Algorithmen gesteuert und neue Webseiten werden von Suchrobots erfasst. Algorithmen und Suchrobots können nicht denken, es sind keine vernunftbegabten Wesen. Doch die Menschen, die hinter den Suchmaschinen, Algorithmen und Suchrobots stehen und diese program­mieren, die sollten vernunft­begabt sein. Das dachte sich auch der Autor und schrieb ein E-Mail, in der Hoff­nung, diese Mail würde ein ver­nunftbegabtes Wesen im System erhalten.

Leider, leider, entweder wurde seine Mail von den Suchrobotern abgefangen, oder es gibt bereits keine menschlichen Wesen mehr, die hinter dem System stehen. Eine Besserung trat ab dem 22.01.2008 ein.


Notizen zum weiteren Ausbau

Der 26. April anno 2009 wurde als Datum für das zweite Kapitel von "Erleb­nisse in Ecuador" vermerkt, zusammen mit einer Seitenzahl von 101, auf die das kleine Webprojekt bis zu diesem Zeitraum angewachsen war. Es folgten noch ein drittes und ein viertes Kapitel, wobei die letzten beiden Seiten des vierten Kapitels jedoch erst zum 14.06.2016 fertiggestellt wurden. Die Seiten­zahl wuchs bis zu diesem Tag auf 114 Seiten an.
Eine gute Woche zuvor (plus ein paar Tage) ging jedoch am 03.05.2016 eine Seite über die "Entstehung des Zeitgefühls" online, wobei eine Seitenzahl von 112 notiert wurde.
Am 29. Juni anno 2016 erfolgte weiterhin eine Auslagerung des einstigen Con­tents der Index nach Anliegen, weil der Autor der Meinung war, das diese Inhal­te dort besser aufgehoben sind. Weiterhin wurde eine Anlagen-Seite "Arbeit und Beruf" erstellt. Durch diese beiden neuen Seiten (Anliegen und Anlage zu Arbeit und Beruf) wuchs der Umfang des Projektes auf 116 Seiten an.

12. Juli anno 2016 – durch die Seiten "Zeitlupeneffekt" und "Chronik" erhöhte sich nunmehr der Umfang des Projektes auf 118 Seiten. Dabei darf auf keinen Fall ver­gessen werden, dass bis zum 05. Juli 2016 alle Seiten des Projektes auf ein respon­sives Design umgestellt wurden.
 

Fußnoten, Anmerkungen und Kommentare:

1 Eine Suchmaschine kennt wohl jeder, der zuweilen im Internet unterwegs ist. Doch wie so eine Suma (Kurzform) eigentlich funktioniert, wissen vermutlich die aller­wenigsten Internetnutzer. Vom Prinzip her ist so eine Suma nichts weiter als ein Programm, welches in Bruchteilen einer Sekunden Milliarden Webseiten nach den zutreffendsten Ergebnissen durchsucht und ordnet.

 

Copyright © Verlag Horst Müller 2006 | Impressum | Datenschutz und Nutzungsbedingungen